Feedback
Schliersee Ferienwohnungen & Ferienhäuser    -   Schliersee Sehenswürdigkeiten & Touristische Highlights    -     Markus Wasmeier Freilichtmuseum  

Markus Wasmeier Freilichtmuseum

Originalgetreu aufgebautes Bauerndorf mit historischen Häusern

Das Markus Wasmeier Freilichtmuseum zählt zu den Attraktionen am Südufer des Schliersees. Der Olympiasieger hat sich mit der Ausstellung einen Traum verwirklicht und einen wertvollen Beitrag zur Pflege des kulturellen Erbes im bayerischen Oberland geleistet. Auf einer Fläche von 60.000 Quadratmetern sind im Markus Wasmeier Freilichtmuseum zehn historische Bauten aus der Region originalgetreu wiederaufgebaut worden. Besucher erhalten einen lebendigen Eindruck vom bäuerlichen Leben des 18. Jahrhunderts. Ein Spaziergang durch das Areal lohnt nicht nur im Hinblick auf die Architektur. Das Gelände wird durch hübsch angelegte Bauerngärten und seltene Haustierrassen aufgewertet. So wird ein Besuch im Freilichtmuseum auch für Kinder garantiert nicht langweilig. Sie können mit Bergschafen, Hühnern, Kühen oder Gänsen auf Tuchfühlung gehen. In den Bauerngärten wachsen beinahe vergessene Kräuter und Gemüsesorten.

Im Markus Wasmeier Freilichtmuseum wurde ein Stück Vergangenheit bewahrt. Als erstes Gebäude wurde der im 13. Jahrhundert erbaute Riederhof auf dem Gelände wiederaufgebaut. Die Anlage wuchs Schritt für Schritt und vermittelt heute ein geschlossenes Bild des dörflichen Lebens. Zum Markus Wasmeier Freilichtmuseum zählt auch ein Gasthof mit Biergarten. Hier wird das in der Museums-Schöpfbrauerei gebraute Museums-Bier ausgeschenkt. Auch der Brotbackofen ist häufig in Betrieb. Im Museumsladen können Urlauber vielfältige Souvenirs erwerben. Das Museum ist zwischen April und November geöffnet.